Warum eine Linke in Deutschland - West keine Chance hat

Hier ein paar Anregungen zum Nachdenken in aller Kürze:

Eigentlich ist es verwunderlich, warum eine Partei, die sich soziale Gerechtigkeit auf die Fahnen geschrieben hat nicht in der Lage ist, die vielen Nicht- u. unzufriedenen Wähler, also ein vorhandenes Potential anzusprechen.

Hauptsächlich wird der innerparteiliche Streit in der Linken für den Niedergang in den alten Bundesländern verantwortlich gemacht, was aber nur teilweise richtig ist.Auch auf eine Trennung und einen Neuanfang einer Linken wird spekuliert.
Warum aber auch eine neue Linke keinen Erfolg haben würde, wird von den Genossen völlig betriebsblind übersehen.

Hierzu einige Faktoren:

In Westdeutschland wurden durch öffentliche Meinungsgestaltung Begriffe wie Links, Kommunismus, Sozialismus, rote Fahnen, usw. absolut negativ besetzt, durch Verknüpfungen zu Todesschüssen, Mauer, Stalin usw. gefestigt und so durch die Medien in die Köpfe gehämmert.
Den Rest besorgten sie selber! Und mit Marx kann man eben heute kaum noch Jemand begeistern, ist Vergangenheit. So könnten sich die Linken fragen, ob sie nicht auch selbst bald der Vergangenheit angehören.

Jeder Verkäufer weiß, dass man derartige Produkte unmöglich verkaufen kann, die Linken aber nicht. Hier könnten sie sich etwas von den Grünen, sowie den Piraten abschauen, da ihre Thesen zur Gründungszeit auch dem Zeitgeist entsprachen und so auch von den Bürgern positiv angenommen werden konnten.

An den Rändern der Gesellschaft kann man auch nur wenig Wähler holen, deshalb sollte man fähig sein auch mehr Mitte der Gesellschaft anzusprechen.Hier liegt das Potential auch für die notwendigen Veränderungen!

Siehe dazu auch in den Komentaren und

Bartsch hin und weg?
http://www.jungewelt.de/2012/05-23/055.php

Linkspartei von der Mossad-Fraktion komplett übernommen
http://nocheinparteibuch.wordpress.com/2012/05/22/linkspartei-von-der-mossad-fraktion-komplett-ubernommen/

Lafontaine plus Sarrazin – das Dreamteam linker Patrioten
http://juergenelsaesser.wordpress.com/2012/05/22/lafontaine-plus-sarrazin-das-dreamteam-linker-patrioten/#comment-45064